Das Soli.Cafe ist ein interkultureller und gesellschaftspolitischer Treffpunkt. Ein Raum, der Platz für Workshops, Filmabende, Vorträge, Lesungen, Sprachkurse, Spielabende und andere kulturelle Veranstaltungen bietet und nicht dem Konsumzwang unterliegt. Im Zentrum stehen ein solidarisches Miteinander und ein antifaschistischer Grundkonsens. Menschen, die den Raum nutzen, sollen sich als Teilhabende und nicht als Konsument:innen verstehen. Gerne könnt ihr uns mit einer Spende unterstützen!

Nächste Veranstaltung

KICK RACISM! geht in eine neue Runde!

Der Fußball spricht eine universelle Sprache. Mit Kick Racism wollen wir gegen Vorurteile und Diskriminierungen ankämpfen sowie die Vielfalt unserer Gesellschaft stärken. Im Sport können Berührungsängste genommen werden und Begegnungsräume entstehen. Ab 20. Mai 2022 wird es einen monatlichen Kick Racism!- Fußballabend geben. Nach einem kurzen Input von eingeladenen Experti:innen wird in gemischten Teams 1,5 Stunden Fußball gespielt. Jeder Fußballabend ist offen für alle die mitmachen wollen!

WO: ASV-Platz Itzling, Plainstraße 123, 5020 Salzburg

WANN: 20. Mai, 17. Juni, 29. Juli, 19. August, 23. September 2022 jeweils 18:30 bis 20:30 Uhr

Wenn du mitkicken willst, schick uns eine Nachricht an 0681/812 040 71 oder mail@kick.racism.at

 

Vorherige Veranstaltung

Vortrag und Diskussion mit Michael Bonvalot

Extrem rechte Gruppen haben durch die Corona-Aufmärsche enormen Aufwind bekommen. Sie haben an Erfahrung gewonnen und sind selbstbewusster geworden. Neonazis und identitäre Neofaschist*innen treten auf Massenaufmärschen offen auf wie selten zuvor in der Zweiten Republik, unterstützt werden sie von rechten Fußballstrukturen. Antisemitische Verschwörungserzählungen haben ein Massenpublikum erreicht, die Verbreitung läuft vor allem über die Plattform Telegram. Und die FPÖ hat sich erneut bei rund einem Fünftel der Stimmen konsolidiert, Tendenz steigend. Eine Zäsur bedeutet allerdings der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine: Die Szene ist gespalten.

Wo steht die extreme Rechte? Welche Rolle spielen die Corona-Netzwerke und die neue Partei MFG? Wie stark sind Neonazis, identitäre Neofaschist*innen und Burschenschaften? Und wohin geht die FPÖ?

Vortrag und Diskussion mit Michael Bonvalot Journalist, freier Autor und Rechtsextremismus-Experte aus Wien

Für alle, die nicht kommen können: Der Vortrag wird live per Audiostream übertragen.


Danke an die ÖH-Salzburg fürs Sponsoring!

 

Chat

Falls es schnell gehen soll, vielleicht erreichst du wen von uns. Für alle anderen Anfragen bitte E-Mail verwenden. Wir sind auch auf #soli.cafe:asra.gr über Matrix erreichbar.

 
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information