Das Soli.Cafe ist ein interkultureller und gesellschaftspolitischer Treffpunkt in Salzburg. Ein Raum, der Platz für Workshops, Filmabende, Vorträge, Lesungen, Sprachkurse, Spielabende und andere kulturelle Veranstaltungen bietet und nicht dem Konsumzwang unterliegt. Im Zentrum stehen ein solidarisches Miteinander und ein antifaschistischer Grundkonsens. Menschen, die den Raum nutzen, sollen sich als Teilhabende und nicht als Konsument:innen verstehen.

Unser Vereinslokal befindet sich in der Lasserstrasse 30, 5020 Salzburg. Unser Lokal ist nicht barierrefrei, wir haben allerdings eine Rollstuhlrampe.

Gerne könnt ihr uns mit einer Spende unterstützen!

Nächste Veranstaltung

https://fruitsofsolidarity.at/bestellen

ist eine Kampagne, die herausfinden möchte, wie solidarischer Handel bei größtmöglicher Transparenz für alle Beteiligten in der Praxis aussehen kann.

Wir organisieren den Bezug nachhaltig produzierter Lebensmittel höchster Güte und verabschieden uns gemeinsam aus der Profit-Logik konventioneller Handelsbeziehungen.

 

VERSCHOBEN Stattdessen zeigen wir heute: Salty Doks zeigt Romski Bal

Mein Ziel war weiter zu gehen AT 2022, 20 min, dt. Ein Film von Ljubomir Bratić Ein Film über und mit dem kurdischen Partisanen Camaran Jaff. Im Irak geboren, für Kurdistan kämpfend, lebt er jetzt in Wien. Die Fragen der Migration kommen dabei zur Sprache, aber auch solche, was heutzutage für die Prinzipien wie Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit einen bewaffneten Kampf zu führen bedeutet. Ein exemplarisches Leben, der auf viele allgemeine Fragen eine Antwort wagt. Am Ende bleibt für uns allen eine wichtige Frage offen; wie würden wir uns in so einer Situation verhalten?

 

Vergangene Veranstaltung

+++ FILM + DISKUSSION +++

Raus aus der Stadt Dokumentarfilm: 35 Minuten AT 2023

Charlie Klee Älex Stockinger Alexander Stadler

Hohe Mieten, fehlende Kulturräume und Langeweile. Warum verlassen Menschen die Salzburger Vorstadt und ist die Stadtentwicklung Teil der Lösung oder Teil des Problems? Ein junges Dokumentarfilmteam begleitet Protagonist*innen in Riedenburg-Maxglan und hält der Kulturstadt den Spiegel vor. Dabei zeigen sich Träume, gelungene Nutzungen und Widerstand.

EINTRITT FREI!

 

Chat

Falls es schnell gehen soll, vielleicht erreichst du wen von uns. Für alle anderen Anfragen bitte E-Mail verwenden. Wir sind auch auf #soli.cafe:asra.gr über Matrix erreichbar.

 
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information