Nie mehr Lager - Salzburg hat Platz für Geflüchtete!

Wir rufen dazu auf, am Sonntag 20. Dezember ab 15: 30 mit viel Licht, Laternen und Tranparenten zum Platzl zu kommen und ein Zeichen der Solidarität mit Geflüchteten in den Lagern an den EU-Außengrenzen zu setzen. Wir sprechen uns dafür aus, dass Österreich Menschen aus diesen Lagern aufnehmen soll und diese Menschen eine würdige Unterbringen verdienen: Salzburg hat Platz! Wir haben Platz, in unseren Herzen und unseren Leben.

Es reicht mit grausamen Medienberichten über Kinder mit Rattenbissen, Überschwemmungen von Zelten und illegalen Push-Backs aufs offene Meer oder an den Grenzen unserer direkten Nachbarländer. Entzündet nicht nur die Kerzen im eigenen Wohnzimmer, sondern zeigt euch solidarisch. Fordern wir gemeinsam die Politik in Salzburg und Österreich dazu auf:

  • übernehmt Verantwortung und beendet das Elend,
  • stoppt illegale Pushbacks,
  • schafft sichere Fluchtwege und faire Asyslverfahren,
  • überwacht Frontex,
  • legalisiert die Seenotrettung,
  • nehmt geflüchtete Menschen auf!

© Fotos: Mark Daniel Prohaska

An alle, die kommen: achtet auf Masken und Abstand! Die Kundgebung läuft von 15:30-17:00 Uhr, in dieser Zeit werden Redebeiträge wiederholt, Laternen, Lichter aufgestellt und ihr könnt kommen und gehen, wann ihr wollt.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information